27.06.2019

What We Left Behind

CH moderierte Deutschlandpremiere von Star-Trek-Doku aus Hollywood

Was war das für ein schöner Abend!

Im Auftrag des deutschen Verleihers präsentierte und moderierte CH am 26.6. die Deutschlandpremiere des Filmes "What We Left Behind" im CinSstar Mainz. "What We Left Behind" ist ein per Crowdfunding von den Machern der Serie "Star Trek: Deep Space Nine" realisierter Dokumentarfilm über die Wirkung und das Erbe der beliebten Produktion.

Der erfahrene Trek-Autor und -Experte CH übersetzte sämtliche die sieben Serienstaffeln fortsetzenden Romane ins Deutsche und schilderte gemeinsam mit Co-Autor Bernd Perplies in seiner international erfolgreichen SF-Trilogie "Star Trek Prometheus" ebenfalls ein Stück der Zukunft von Deep Space 9.

Trotz höllischer Außentemperaturen von 37 Grad im Schatten schafften es viele Dutzend Trekkies in den ebenso gut gekühlten wie gut gefüllten Kinosaal. Nach einer kleinen Anmoderation durch den Kinoleiter begrüßte CH die Zuschauer und berichtete gewohnt humorvoll von Star Trek: Deep Space Nine, aber auch über seine eigene Arbeit an Star Trek und sogar über seine morgen bei be-ebooks und Lübbe Audio startende neue SF-Serie "Die zweite Erde", deren Leseproben abermals reißenden Absatz fanden. Daran schloss sich ein kurzes Q & A an. Im Vorfeld und im Anschluss an den wirklich sehr gelungenen und rührenden Film stand der Moderator und Schriftsteller im Foyer des Kinos zudem für Signierwünsche zur Verfügung und durfte mit vielen, vielen Fans fachsimpeln.

Unser Dank gebührt Veranstalter CinEvents, dem CineStar Mainz, der Agentur Jan Runge und Reinhard Prahl für die freundliche Anfrage!