20.12.2018

CH erzählt "Das Dschungelbuch"

Erfolgreiches Theaterstück der Jungen Bühne Mainz wird wiederaufgeführt - CH als Erzähler mit im Team

Artwork: Junge Bühne Mainz, KUZ

Es ist eine kleine Bühnensensation! Drei Jahre nach ihrer erfolgreichen Spielzeit beim freien Theater Junge Bühne Mainz kommt "Das Dschungelbuch" in der Inszenierung von Regisseur Philip Barth im Frühjahr 2019 zurück. Das vielköpfige Ensemble arbeitet bereits an der geplanten Wiederinszenierung, die durch den anhaltenden Erfolg des Stückes bei Jung und Alt möglich gemacht wurde.

Und der Clou? Auch bei den neuen Vorstellungen, die von März bis Mai im traditionsreichen Mainzer KUZ über die Bühne gehen sollen, ist CH in seiner Gastrolle als Erzähler/Rudyard Kipling wieder zu hören.

Der Vorverkauf für das freudige Wiedersehen mit Mowgli, Baloo und ihren Freunden ist bereits gestartet. Mehr unter: kulturzentrummainz.de

Die Aufführungstermine im Überblick:
Sonntag, 17.3., 15 Uhr
Sonntag, 15.4., 15 Uhr
Sonntag, 12.5., 15 Uhr

"Das Dschungelbuch" ist nicht die erste Kooperation des freien Theaters mit CH. Neben diversen Inszenierungen seiner Romanserie "Drachengasse 13" brachte der Autor auch schon "Das zweite Dschungelbuch", "Shakespeares Sonette" und "Professor Zamorra" für und mit dem engagierten Ensemble auf die Bretter, die die Welt bedeuten. Weitere gemeinsame Projekte sind nicht ausgeschlossen.