30.11.2012

Sorge dich nicht, beame!

Cover: Cross Cult / Martin Frei

Cover: Cross Cult / Martin Frei

Manche Bücher behaupten, das Universum sei ein Versandhaus, in dem wir uns die Erfüllung unserer Träume nur zu bestellen brauchen. Manche Bücher laden uns zum angeblichen Gottgespräch in imaginäre Berghütten und verkaufen Esoterik als Erkenntnis. Dies ist kein solches Buch.

… denn unsere Erkenntnis finden Sie auf die Brücke des Todessterns und im Maschinenraum der Enterprise – und sagen Sie selbst: Ist das nicht viel cooler? Der etwas andere Ratgeber Sorge dich nicht, beame! beantwortet dem modernen Geek sämtliche wirklich wichtigen Fragen an das Leben, das Universum und den ganzen Rest auf augenzwinkernde und dennoch fundierte Weise. Er steckt voller intergalaktisch kluger Ratschläge, serienjunkieerprobter Beispiele und Denkanstöße, die ihr Hirn glühen lassen werden wie ein Laserschwert – nur Einhörner und Astralreisen müssen hier leider draußen bleiben.

Warum Ihr Geld an selbsternannte Gurus verschwenden, wenn Sie Yoda haben können und „Star Trek“ Sie alles lehrt, was Sie sonst noch brauchen? Sorgen Sie sich nicht länger. Beamen Sie!

Ausgezeichnet mit dem Deutschen Phantastikpreis 2013!

(2. Platz: Bestes Sekundärwerk)

 


Buchdetails

Umfang: 300 Seiten
Verlag:

Cross Cult

Erschienen: November 2012
ISBN:
Ko-Autorin: Andrea Bottlinger

Rezensionen

"Sorge dich nicht, beame" ist eine gelungene Lebensberatung zwischen Todesstern und Maschinenraum.

- Deutschlandfunk

Endlich! Endlich hat jemand die absolute Markt- und Versorgungslücke entdeckt und einen Lebenshilfe-Ratgeber für Geeks geschrieben! [...] Es ist schön, wenn die Dinge mal so in Relation gebracht werden, da ist das Leben schon gleich viel entspannter. Klasse, ein sehr witziges Buch.

- Mayersche Buchhandlung

Durchweg gut zu lesen und voll von Selbstironie.

- PC Games, "Late Nerd Show" Nr. 29 (ab Minute 4:57)

Wenn die Motivation am Boden liegt, der Schweinehund dafür jubilierend durch's Zimmer tanzt, sollte für jeden Geek der SciFi-Szene die Bibel des Alltagslebens Sorge dich nicht, beame! im Regal nicht fehlen!

- Lovelybooks

In Zeiten, in denen der Markt von sogenannten Glücks- und Lifestyleratgebern geradezu überschwemmt wird, ist ein Buch wie dieses hier eine erfrischende Abwechslung. [...] Einzigartiges Lesevergnügen für alle Science-Fiction-Fans. Die Lebensweisheiten von Star Trek und Star Wars humorvoll aufbereitet von Andrea Bottlinger und Christian Humberg, und ebenso witzig wie kunstvoll illustriert von Martin Frei.

- Florian Hilleberg, Literra - Die Welt der Literatur

Ein Buch, das man vielleicht nicht unbedingt braucht, das aber nach einer kleineren "Aufwärmphase" durchaus Spaß macht und den ein oder anderen augenzwinkernden Seitenhieb verteilt.

- Thomas Götz, Trekzone.de

Falls noch Zweifel bestehen: Das Ganze ist natürlich als Satire gemeint! Das Buch ist offensichtlich von eingefleischten Fans geschrieben worden, um ebensolche zu unterhalten. Und das gelingt auch vorzüglich, viele der Texte sind einfach lustig.

- Nina Horvath, AGM - Das Medienmagazin

Dieses Werk ist der Jim Belushi der deutschsprachigen Star-Trek-Literatur.

- Star Trek Romanrezensionen (trekromane.blogspot.de)

Die Autoren klappern all die Lebenslagen ab, die sich auch ein normaler Ratgeber anschauen würde, und nehmen dabei kein Blatt vor den Mund. Dabei analysieren und sezieren sie genüsslich die Figuren und machen augenzwinkernd auf deren Stärken und Schwächen, aber auch die Logiklöcher der Geschichten, aufmerksam, in welche die Helden und Schurken eingebunden sind. [...] So kann man festhalten: „Sorge dich nicht, beame!“ erfüllt voll und ganz seine Mission. Vielleicht verbessert es nicht das Leben, wohl aber die Stimmung in den vergnüglichen Lesestunden, die man mit dem Ratgeber genießen kann.

- Christel Scheja, Phantastik-News.de

In Sachen Kompetenz und Themenfestigkeit gibt es nichts an "Sorge dich nicht, beame!" auszusetzen. Die AutorInnen sind in dem Bereich, von dem sie schreiben, gut bewandert und greifen auch eher unbekannte Charaktere aus Star Trek für einige Vergleiche auf. Ohnehin erfüllen sie hierbei die komplette Bandbreite beider Franchises, von Filmen über Serien bis hin zu den Büchern und Comics findet alles Erwähnung. Als alter Trekkie war ich mit den meisten Anspielungen vertraut und wurde positiv davon überrascht, dass der Ratgeber nicht nur die allgemein bekannten Aspekte aufgreift.

- Tofunerdpunk.blogspot.de

Eingehende Beschreibungen treffen auf teils überspitzt artikulierte Anwendungsmöglichkeiten. Das ist zwar nur bedingt alltagstauglich, aber oft zutreffend und dadurch umso amüsanter.

- Sascha Vennemann, GEEK! #4 (Januar/Februar 2013)

Es ist unterhaltsam geschrieben und die Analysen machen tatsächlich Spaß, da sie einen Blick auf die Szenen und Charaktere (teils auch aus anderen Serien und Filmen) bieten, auf dessen Perspektive man selbst nicht zwingend gekommen wäre.

- tribe-online.de

Sorge dich nicht, beame“ ist ein sehr gutes Buch. Es ist amüsant und witzig geschrieben, hat aber trotzdem Stellen an denen man auch nachdenken kann [...] und ist damit schon eine Bereicherung für jeden Sciencefiction-Fan.

- Oliver Brueske, BookOla.de

Das ist insgesamt köstlich und ein Kniefall vor den beiden Science-Ficiton-Reihen, der auch neue, überraschende Einblicke in und Erkenntnisse über die Figuren der Franchises bietet. Der amüsante und flott geschriebene Ratgeber nimmt sich selbst glücklicherweise nicht allzu ernst, wohl aber die beiden SF-Reihen: „Sorge dich nicht, beame“ atmet den Geist von Star Wars und Star Trek.

- Oliver Koch, Gedankenzirkus.de

Das Buch muss man nicht unbedingt im Schrank stehen haben, ist aber ein ganz unterhaltsamer Schinken für zwischendurch.

- Dirk Schlösser, DnD-Gate

Im Grunde haben sie mit "Sorge dich nicht, beame!" ein Fan-Buch der besonderen Art geschrieben, einen originellen Kniefall vor den beiden großen Schwergewichten der Science-Fiction.

- Corona Magazine Nr. 279

In Zeiten, in denen der Markt von sogenannten Glücks- und Lifestyleratgebern geradezu überschwemmt wird, ist ein Buch wie dieses hier eine erfrischende Abwechslung. Nicht ganz ernst gemeint, aber mit dem nötigen Quäntchen Weisheit und Wahrheit ausgestattet.

- Geisterspiegel.de, das Online-Magazin

Ein netter, kurzweiliger Ratgeber für alle Lebenslagen, welcher trotz seiner humoristischen Schreibweise und seinem gelegentlichen Augenzwinkern nicht ohne Meriten bleibt. Den Autoren gelingt es den Stil solcher Lebensratgeber nachzuahmen, ohne dabei vollständig in die Parodie abzugleiten. Wer eine witzige, kurze Lektüre für Unterwegs sucht, oder auch nur ein passendes Geschenk für den Star Wars- oder Star Trek-Fan in seinem Umfeld braucht, ist hier auf jeden Fall gut beraten.

- Neue Abenteuer - Rezensionen, Spielberichte & Rollenspielmaterial

Die amüsanten Hinweise und Tipps, die auf den wichtigsten Science-Fiction-Veröffentlichungen beruhen, halten den ein oder anderen Rat bereit, der nicht nur amüsiert, sondern sogar Anwendung im richtigen Leben finden kann. Für alle Nerds und Fans ist das Buch sowieso ein Must-Have und sollte auf keinen Fall im Regal fehlen!

- Julia Weisenberger, Lazyliterature.de

Erst, wenn man etwas über dieses Buch nachdenkt, wird einem auffallen, was für eine grandiose Arbeit Christian Humberg und Andrea Bottlinger hierbei geleistet haben.

- Splashbooks.de

Für jeden Geek der SciFi-Szene, die Bibel des Alltagslebens.

- El Tragalibros - Der Bücherwurm

Hilfreiches und Spaßiges für Nerds und Geeks.

- Gringo-Logbuch


Interviews

A. Bottlinger, CH und Illustrator Martin Frei auf TELE 5 (Mai 2013)

"Sorge dich nicht, beame!" im Deutschlandfunk (Sendung "Corso" vom 7.1.2013)

CH im Gespräch mit der Mainzer Rhein-Zeitung (Ausgabe vom 14.1.2013)

Andrea Bottlinger & CH im Gespräch mit TrekZone Network