26.05.2014

Geek Pray Love

Ein praktischer Leitfaden für das Leben, das Fandom und den ganzen Rest

Cover: Cross Cult

Faszinierend! Jahrelang als Subkultur belächelt, regieren wir Geeks und Nerds inzwischen die Welt - und zwar längst nicht nur die digitale. Doch noch immer steht uns der Großteil der Erdlinge so ratlos gegenüber wie Darth Vader dereinst den Ewoks.

Nur keine Panik, Menschheit. In einer galaktischen Mischung aus Roman und Sachtext erklärt dir dieses Buch die Spezies Geek in all ihren schillernden Facetten - von den Anfängen der Conventionszene bis zu den Untiefen der Fanfiction, vom Schicksalsberg bis nach Hogwarts, vom Turnbeutelvergesser bis zur großen Liebe. Ein praktischer Leitfaden für ein komplettes Lebensgefühl. GEEK PRAY LOVE - Wer will denn schon normal sein?

 


Auszeichnungen

Deutscher Phantastik-Preis 2015 (Bestes Sekundärwerk)

Shortlist: Kurd-Laßwitz-Preis 2015 (Sonderpreis für herausragende Leistungen im Bereich der deutschsprachigen Science Fiction)

"Siegerbuch 2015" der Jugendliteratur-Jury JuLiD

Buch des Monats (August 2014) in Eselsohr - Fachmagazin für Kinder- und Jugendmedien

Nominiert für den Lovelybooks Leserpreis 2014 in der Kategorie Ratgeber und Sachbuch


Buchdetails

Umfang:

240 Seiten

Verlag:

Cross Cult

Erschienen:

Mai 2014

ISBN:

978-386425-428-4

Ko-Autorin:

Andrea Bottlinger


Interviews

CH bei Deutschlandradio Wissen ("Dein Sonntag" vom 13.7.2014)


Rezensionen

Selten fühlt man sich so verstanden und bestärkt in dem, was und wer man ist. Vielen Dank für dieses Buch!

- Sascha Vennemann, Geek! (Ausgabe 14)

Eine Liebeserklärung an das Fandom, geschrieben von Insidern für Insider, die mit einem Augenzwinkern daran erinnern, was das Fan-Sein eigentlich ausmacht und wie oft man dabei eigentlich über sich selbst lachen sollte, ohne jedoch seine Leidenschaft zu verleugnen.

- Christel Scheja, Phantastik-News.de

Der ideale Geschenk-Tipp für alle Geeks oder jene, die mit ihnen zusammenleben. Leicht und locker geschrieben, wird der Leser auf humorvolle Weise mit allen wichtigen Fakten zur Szene gefüttert.

- Florian Hilleberg, Literra - Die Welt der Literatur

Ob unendliche Weiten des Weltraums oder mittelirdische Drachenlande, Humberg und Bottlinger erklären auf wohltuend unaufgeregte (und ebenso parteiische) Weise ihre Lebens-Welten einem echten All-Age-Publikum: Der erwachsene Geek schmunzelt über den hohen Wiedererkennungswert, dem Nichtinitiierten mögen sich neue Welten eröffnen – und dem jungen Freund unkonventionellen Kulturschaffens werden Wege aufgezeichnet, wie man dem züchtig als „Planet A-Karte“ beschriebenen grauen Alltag entrinnt.

- Johannes Rüster, Eselsohr - Fachmagazin für Kinder- und Jugendmedien

Die perfekte Mischung aus Sachbuch und Roman ist für Geeks und Angehörige eine herrliche Unterhaltung, bei der auch gerne lauthals gelacht werden darf. Wieder einmal ist den Autoren ein Geniestreich gelungen!

- Julia Weisenberger, Lazyliterature.de

Ein Buch über das Fansein, von Fans für Fans und für solche, die es werden wollen - aber nicht nur.

- Thomas Götz, TrekZone Network

Ein wirklich sehr gut gelungener Einblick und Überblick über die verschiedenen Aspekte des Geek-Daseins und Spielarten der Fandoms.

- Was liest du?

Mit ihrem Mix aus Erzählung und Faktenwissen bringen einem die beiden Autoren auf sympathische Weise den Kosmos ihrer Protagonisten näher [...] „Geek Pray Love“ ist einfach nur ein verdammt gelungenes Werk mit jeder Menge Basiswissen, aber auch Hintergrundinformationen zum Thema Geeks.

- Zuckerkick.com

Ein schöner Querschnitt einmal durch die Geekwelt, mit allen wichtigen Facetten. Danach fühlt man sich etwas weniger alleine, in seiner kleinen Welt, die doch so anders ist, als die der Masse.

- Papiergefluester.com

Eine vorbehaltlose Empfehlung daher an alle Geeks und solche, die mit ihnen Umgang pflegen.

- Lovelybooks.de

Mein persönliches Highlight war die Lesung von Christian Humberg und Andrea Bottlinger, deren Buch Geek Pray Love es wirklich auf den Punkt bringt. In ihrer Gebrauchsanweisung für Nerds schauen sie sich augenzwinkernd im Fandom um, was in keiner Sekunde langweilig wird. Vielmehr fühlt man wie sehr sie dem ganzen Brimborium, das wir alle so lieben, verbunden sind.

- Andy's Notizblog

Auch wenn es für die Geeks hierbei um ein ernstes Thema geht, behandeln die Autoren die Themen mit einem Augenzwinkern. Dieser Humor wird nicht nur den Fans ein Lächeln entlocken, sondern auch denjenigen, die versuchen wollen das Leben eines ebensolchen zu verstehen. Neun von zehn Punkten.

- Monsters & Critics

Eine unterhaltsame Lektüre für jene, die sich als Teil eines Fandoms verstehen.

- Spielemagazin.de

Auf sehr humorvolle und amüsante Art und Weise beschreiben Andrea Bottlinger und Christian Humberg das Leben eines Geeks mit hilfreichen Tipps für das Fandom, aber auch in der Kommunikation mit völligen Nicht-Geeks. Dabei wird nicht alles bierernst gesehen, sondern ein zwinkerndes Auge liest immer mit.

- El Tragalibros

Da muss selbst der schwierigste Nerd doch mal über sich selber schmunzeln. Geeks und Nerds, die einmal erfahren wollen, dass sie mit ihren Interessen nicht allein auf dieser Welt sind, sollten also unbedingt einen Blick in dieses Buch werfen. Und wenn auch ihr zuhause Verwandte, Schulkameraden oder Nachbarn habt, die eure Freizeitaktivitäten überhaupt nicht nachvollziehen können: Schenkt ihnen dieses Buch, vielleicht kommen sogar sie dann mal auf die nächste Convention.

- Rene Daners, Virtual DVD Magazine

Mein persönlicher Favorit war dabei das Kapitel über Conventions, aber generell fand ich diesen umfassenden Blick auf alle Facetten des Fanseins sehr interessant. Das Buch ist zudem wieder sehr gut und humorvoll geschrieben, und auch die Illustrationen von Martin Frei werteten "Geek Pray Love" für mich wieder auf.

- Christian Siegel, fictionbox.de

An adorable, funny, and sometimes moving account of geek culture that combines the fictional coming-of-geek story of a teenager named Lukas with an amusing guide to geek culture, Germany specific. [...] Geek Pray Love‘s informal, energetic prose is easy to read (it is written in German, and as it is Germany-specific, I doubt it will ever be translated), fun, and good for more than a few chuckles.

- Bookpunks.com

Dass bei den „sachlichen“ Beschreibungen auch mal die persönliche Meinung der Autoren plötzlich einfließt, stört beim Lesen überhaupt nicht, vielmehr leitet es dazu, das Buch regelrecht zu verschlingen und sich vor Lachen zu kringeln.

- Jugendliteratur-Jury JuLiD (anlässlich der Verleihung des JuLiD-Preises 2015)

Ich habe das Buch in kürzester Zeit verschlungen und musste fast an jeder Stelle ein wenig schmunzeln. Meine zehnjährige Tochter hat das Buch seit Tagen immer wieder in Beschlag genommen und war ebenfalls sehr begeistert.

- Andis Lesesofa

Mit Erläuterungen und Beispielen aus dem wahren Leben beschreiben die Autoren mit viel Witz und Charme, was einen Geek so ausmacht.

- Offenbach-Post